Geobiologie und Baubiologie, Schlafplatzuntersuchungen

Viele Menschen schlafen schlecht, haben ständig Infekte oder sind chronisch krank. Wenn Menschen scheinbar „therapieresistent“ sind, kann es sehr hilfreich für sie sein, auch an Ursachen aus dem Wohnumfeld zu denken.

Natürlich vorkommende geobiologische Einflüsse(Wasseradern, Gesteinsverwerfungen ect.) können sich negativ auf die Gesundheit auswirken. Sie können unterschiedlichste Krankheiten begünstigen.

Neben Elektrosmog können vor allem so genannte Erdstrahlen schädigend auf den Menschen wirken. Unsere Vorfahren wussten das noch gut, sie mieden Flächen mit „schlechter Strahlung“. Genauso verstanden sie es auch, Orte mit besonders guter lebensfördernder Energie zu nutzen. Ermittelt wurden solche Plätze von Rutengängern. Die heutigen Strahlensucher nennen sich geobiologische Berater oder Baubiologen oder Radiästheten. Sie arbeiten mit Messtechnik (E-Smog) und auch mit biophysikalischen Mitteln – wozu die Rute zählt.

Immer mehr ärzte und Heilpraktiker beziehen die Schlafplatzuntersuchungen durch Rutengänger in ihre ganzheitliche medizinische Untersuchung ein.

Ein guter Schlafplatz kann die Therapie des Arztes wirksam unerstützen, dauerhaft Linderung oder Heilung bringen. Meist ist es durch Verschieben des Bettes möglich, das Problem zu beheben. (Einen guten Rutengänger erkennen Sie u.a. daran, dass er Ihnen nichts verkaufen will.)

Erste Hinweise auf eine geopathogene Belastung sind zum Beispiel:

  1. man fühlt sich früh wie zerschlagen, man braucht den ganzen Vormittag, um sich von der Nacht zu erholen
  2. Einschlaf- und Durchschlafschwierigkeiten, Kopfschmerzen morgens
  3. Diffuse Beschwerden, für die der Arzt keine Ursache findet
  4. „Schreikinder“, Kleinkinder, die sich im Schlaf in die äußerste Ecke des Bettes legen (sie haben noch den gesunden Instinkt, schädlichen Einflüssen auszuweichen)

Das sind einige Anfangssymptome. Viele Krankheiten werden in den Erfahrungsberichten von Geobiologen genannt, z.B. Migräne, Depressionen, Krämpfe, Früh- und Fehlgeburten, Entzündungen, Geschwüre, Krebs.

Nicht jeder Mensch reagiert auf die Umweltreize: Was den einen nicht (oder sehr lange nicht) stört, kann den anderen schon krank machen.

Ihre Chance. Nehmen Sie mit mir Kontakt auf !

Für Ihre weiteren Fragen stehe ich Ihnen gern jederzeit zur Verfügung. Schreiben Sie mir einfach eine E-Mail oder rufen Sie mich unter 03581 41 23 63 an. Für den Fall, dass ich im Kundenauftrag unterwegs bin, hinterlassen Sie mir bitte Ihre Rückrufnummer auf dem Anrufbeantworter.

Ihre Karin Ritter

Rechtlicher Hinweis:

Die schädliche Wirkung von Erdstrahlen und elektrischen und magnetischen Feldern gilt bisher als wissenschaftlich ungesichert und umstritten, trotz zahlreicher Studien, die einen Zusammenhang belegen. ähnlich betrachtet wurden früher die Akupunktur und die Homöopathie.

Diese Homepage ist noch in Arbeit !

nach oben




Website wird betreut von www.werbeauge.de, vom Auge in den Sinn !